Bevölkerungsumfrage zu Notbevorratung in Siegen

BMBF Nachwuchsforschergruppe KontiKat, Universität Siegen

Kein Strom. Kein fließendes Wasser aus der Leitung. Kein Internetzugang. Dies sind Szenarien, mit denen man sich im Alltag in der Regel eher nicht auseinandersetzt.

Wir gehen selbstverständlich davon aus, dass uns Strom, Internet, Mobilfunk, Leitungswasser u. ä. jederzeit zur Verfügung stehen. Gleichzeitig häufen sich in den letzten Jahren auch in unserer Region Extremereignisse wie Großbrände (Telekom 2013, Gewerbegebiet Schemscheid 2017), Starkregen, Stromausfälle, usw.; als aktuelles Beispiel die Unterbrechung der Wasserversorgung in Littfetal durch einen Rohrbruch. Was passiert bzw. würde eigentlich passieren, wenn wir längere Zeit von der alltäglichen Versorgung abgeschnitten wären, mehrere Tage keinen Strom, kein Internet, Wasser, offenen Supermarkt, Bankautomat usw. zur Verfügung hätten? Wie gut sind wir als Bürgerinnen und Bürger in Siegen-Wittgenstein auf Krisen vorbereitet?

Genau mit diesem Themenfeld beschäftigt sich aktuell die Forschungsgruppe „KontiKat“ an der Universität Siegen. Im Mittelpunkt stehen hier die Aufrechterhaltung des Alltags und der Infrastrukturen (Kontinuität) bzw. die Wiederherstellung dieser Strukturen nach größeren Schadensereignissen und Krisen. Neben der Kooperation mit Vertretern von Krisenstäben und BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, wie Feuerwehr, Rettungsdienst, THW) ist uns der Einbezug der Zivilbevölkerung sehr wichtig. Mit Hilfe von Interviews und Umfragen, wie nun auch dem Ihnen vorliegenden Fragebogen, versuchen wir uns einen Eindruck von Ihrer Perspektive, Ihren Erfahrungen, Problemen und Ihrer individuellen Vorbereitung zu machen. Mittelfristig verfolgen wir das Ziel, Handlungsempfehlungen für die Notfall-Vorsorge speziell für Bewohner in Siegen und Umgebung erstellen zu können, damit Sie für den Notfall besser vorbereitet sind. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns durch die Beantwortung der folgenden Fragen unterstützen.

Die Umfrage wird in Kooperation mit der Stadt Siegen (Ordnungsamt) durchgeführt.

Am Ende der Umfrage verlosen wir - passend zum Thema natürlich - ein Notvorratspaket, zur Verfügung gestellt von sichersatt.ch.  

  • Ihre Adresse wurde nach einem  statistischem Zufallsprinzip ausgewählt.
  • Ihre Angaben werden entsprechend der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Bei Interesse an weiteren Informationen zu unserer Forschung, zu den Ergebnissen der Studie oder bei Interesse an einem Austausch mit uns wenden Sie sich bitte separat an:

Leiterin der Forschergruppe: Frau Dr. Marén Schorch

Kontakt E-Mail: maren.schorch@uni-siegen.de

Kontakt Tel.: +49 (0) 271/ 740 – 2424

Informationen: www.kontikat.de

Förderung: Programm „Zivile Sicherheit – Nachwuchsförderung durch interdisziplinären Kompetenzaufbau“ vom BMBF (2017-2021)